Apps and the City

Apps and the City Motiv
Open Transport Data – Im Herbst 2012 hat der Verkehrsverbund Berlin/Brandenburg als erste Verbund Deutschlands seine Nahverkehrsdaten geöffnet! Gemeinsam mit der Open Knowledge Foundation Deutschland habe ich den Prozess der Öffnung mitangeschoben und Ende November 2012 den Hackday “Apps and the City” organisiert.

Auf dem Hackday “Apps and the City” im Supermarkt Wedding haben sich über 150 Entwickler, Designer und Journalisten getroffen und gemeinsam an Visualisierungen und Anwendungen für die Daten gearbeitet.

Hard Facts: 150 Teilnehmer, 15 Projekt Pitches, 5 Kisten Club Mate, 11 Stunden “hacking”

Nach dem Hackday gab es zwei weitere Treffen von Entwicklern, Mitarbeitern des VBB und Vertretern der Datenbereitsteller IVU und HaCon, an denen gemeinsam an der Optimierung der Datensets und APIs gearbeitet wurde. Genau diese Nachhaltigkeit und der Wandel im Denken eines Unternehmens hin zu Transparenz und Beteiligung von Außen, macht Apps and the City zu einem Open Data-Vorzeigeprojekt.

Nächste Etappenziele: Ofizielle Präsentation der Apps/des Outcoms vom Hackday und das Thema Open Transport Data/Hackdays auf andere deutsche Städte ausweiten!

Videos und Berichterstattung vom Hackday


Mitmachen:
Internationale Working Group zu Open Transport Data:
http://transport.okfn.org/
Mailinglisten
Open Data Nahverkehr DE: http://lists.okfn.org/mailman/listinfo/open-data-nahverkehr
Open Transport international: http://lists.okfn.org/mailman/listinfo/open-transport

Weitere Artikel und Beiträge:
Deutschland Radio: http://www.dradio.de/dlf/sendungen/computer/1937810/
Zeit online: http://www.zeit.de/digital/mobil/2012-11/daten-vbb-app
TAZ: http://www.taz.de/Fahrplaene-werden-transparenter/!106523/
Berliner Gazette: http://berlinergazette.de/apps-and-the-city/

Mehr Infos auf: http://appsandthecity.net/